Normalerweise ist der 30. April der Tag in der Ortschaft Weddel, an dem der Maibaum auf dem Dorfplatz durch den Heimartverein aufgestellt wird. Diese Veranstaltung muss nun das zweite Jahr in Folge coronabedingt leider abgesagt werden. Gerade in diesem Jahr wiegt die Absage allerdings besonders schwer, da der Heimatverein 2021 ihren Baum hätte zum 20sten mal aufstellen wollen.

Bürgermeisterkandidat Tobias Breske und die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Michael Schwarze und Thomas Ullmer wollten das Jubiläum aber nicht so ganz unter den Tisch fallen lassen und trafen sich mit dem stellvertretenden Heimatvereinsvorsitzenden und langjährigen “Maibaum-Chef“ Erich Wiggert auf dem Dorfplatz.

Maibaum muss im Winterquartier bleiben

Es ist richtig schade, dass wir unser Jubiläum nicht gebührend feiern können. Unser Baum muss leider ein weiteres Jahr coronabedingt im Winterquartier bleiben, so Erich Wiggert. Für Weddel fällt damit ein weiteres Mal ein kulturelles Highlight des Jahres ins Wasser.

Die alljährliche Maibaumaufstellung in der Ortschaft Weddel zieht alle Jahre wieder zahlreiche Besucher aus der Ortschaft und aus vielen umliegenden Gebieten auf den Dorfplatz. Gemeinsam wird dort mit Muskelkraft der rund 24 Meter lange Baum jedes Jahr am 30. April in Stellung gebracht. Organisiert wird das Maibaumfest seit rund 20 Jahren vom Heimatverein Weddel, der mittlerweile auf die stattliche Mitgliederzahl von rund 200 schauen kann.

Tobias Breske: „Maibaumaufstellungen haben sich auch in Norddeutschland mittlerweile etabliert und sind fester Bestandteil der Dorfkultur geworden. Das nicht nur hier in Weddel, sondern auch in fast allen anderen Orten der Gemeinde. Es ist sehr schade, dass nun schon im zweiten Jahr diese Veranstaltungen ausfallen müssen. Es bleibt zu hoffen, dass in den kommenden Monaten viel mehr Menschen geimpft werden und schon bald wieder größere Treffen stattfinden können. Mir persönlich fehlt nach fast zwei Jahren Corona-Pandemie der persönliche Austausch mit Freunden und Bekannten extrem. Ich drücke dem Heimatverein Weddel und allen anderen Vereinen die Daumen, dass wir alle bald gemeinsam wieder loslegen können.“

Tobias Breske

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here