Liebe Freunde vom Volks- und Schützenfest Bortfeld,

Wir haben ein von der Pandemie geprägtes Jahr hinter uns. Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass es bis heute nicht möglich ist, wieder Volks- uns Schützenfeste zu planen. Ende April letzten Jahres hatten wir uns entschlossen, unser Volks- und Schützenfest 2020 abzusagen. Wir hatten mit unseren Vertragspartnern vereinbart, dass wir unsere Zusammenarbeit im Jahr 2021 zu den gleichen Bedingungen weiterführen und ein Volks- und Schützenfest durchführen.

Das ist unter der derzeitigen Situation mit der Corona-Pandemie und den daraus abgeleiteten politischen Entscheidungen leider nicht möglich.

Wir haben auch über „Ersatzveranstaltungen“ nachgedacht. Wir wissen nicht, wann es wieder Feste wie unser Volks- und Schützenfest geben darf. Welche Bedingungen gibt es dann und welche Hygienestandards werden dann von uns abverlangt? Ist es nach Bekanntwerden einer Freigabe für Schützenfeste kurzfristig möglich, Partner für eine Veranstaltung zu bekommen?

Was wir nicht wollen ist ein Fest unter Verzichtsbedingungen. Wenn wir zum Beispiel große Teile unseres Publikums (Begrenzung Gästezahlen) ausschließen müssten oder ein Alkoholverbot ausgesprochen wird, sind das keine Bedingungen für ein unbeschwertes, fröhliches Fest wie wir es kennen und lieben. Nach Einschätzung des Vorstands werden wir dieses Jahr wieder kein Fest organisieren können.

Wir hoffen, uns alle gesund auf dem Bortfelder Volks- und Schützenfest 2022 wieder zu sehen und dann ein unbeschwertes Fest feiern zu können!

Birgitta Kühn

Zur Startseite

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here