Nach rund zweieinhalbjähriger Bauzeit feierte das Autohaus Holzberg jetzt gemeinsam mit Gästen und Kunden seine Neueröffnung. „Los geht es mit dem Zukunfts-Autohaus Holzberg“, erklärte Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, beim „Grand Opening“. „Wir sehen ein solches Invest als Vertrauensbeweis in die Partnerschaft mit VW. Und wünschen viel Freude am Standort und mit uns als Marke.“

Modernste Technik und Ausstattung

Rund 4,5 Millionen Euro investierte das Autohaus, das zur Voets-Gruppe gehört, in die Modernisierung und Erweiterung des Standortes an der Hamburger Straße. „Das Modell stationäres Autohaus hat weiter Bestand“, betonte Klaus Stockhausen, Geschäftsführer der Voets-Gruppe während der Eröffnungsfeier. „Kunden werden auch künftig ins Autohaus kommen, um die Fahrzeuge zu sehen, zu testen, zu fühlen.“ Stockhausen: „Wir glauben an die Marke VW und den Weg der Elektromobilität. Wir sind stolz, sie vertreten zu dürfen.“

Eine etwa 100 Meter breite Schaufensterfront sowie eine von 1.350 auf 2.650 Quadratmeter vergrößerte Ausstellungsfläche bietet nun Platz für die Präsentation von 150 Neuwagen der Marke Volkswagen. Weitere 200 Gebrauchtwagen sind auf der Außenfläche zu sehen. Aber nicht nur die Optik, sondern auch der Servicebereich und die Werkstatt wurden komplett erneuert, in modernste Technik und Ausstattung investiert. Das reicht von der Hebebühne über den eigenen Elektronikeinstellplatz für Assistenzsysteme bis hin zu digitaler Kommunikation.

VW auf dem Weg in die elektrische Welt

Jürgen Stackmann zeigte sich begeistert von der neuen Optik des Autohauses, das übrigens als erstes in Deutschland mit dem neuen VW-Logo auftritt. „Holzberg ist unser erstes zu Hause in der Region und hat eine tolle Strahlkraft. Die Voets-Gruppe gehört zu den großen stationären Partnern für die Zukunft. Ein Dickschiff in der Retail-Industrie. Die Neueröffnung des Autohauses fällt in eine neue spannende Zeit.“ Stackmann verwies auf die Vorstellung des neuen ID.3, mit dem die Marke VW den Weg in die elektrische Welt vorgestellt habe. Und freute sich auf die Weltpremiere des neuen Golf 8, der noch vor Weihnachten präsentiert werden soll. „Auch der Golf geht in Richtung Zukunft hinsichtlich Effizienz und Sauberkeit. Und: Auch ein Golf nimmt Sie immer mit auf die Reise in die digitale Technik.“

Das Thema Nachhaltigkeit wurde beim Umbau des Autohauses natürlich auch entsprechend berücksichtig. Dafür sorgen unter anderem eine sehr gute Dämmung des Gebäudes sowie eine hochmoderne Auto-Waschanlage, die Brauchwasser biologisch wieder aufbereitet. Klaus Stockhausen: „Das „Zukunfts-Autohaus“ Holzberg ist bestens aufgestellt und bereit, die 1958 gestartete Geschichte weiter fortzuschreiben – im positivsten Sinne.“

Foto © Voets Automobilholding GmbH / Autohaus Holzberg

Zur Startseite