Braunschweig. Die Basketball Löwen um Gesellschafter und NBA-Star Dennis Schröder genießen in Verbindung mit Headcoach Pete Strobl in der Szene der entwicklungsfähigen, jungen Spieler einen hervorragenden Ruf. Mit Luc van Slooten (18) haben sie ein europäisches Toptalent an die Oker gelockt. Der tschechische Nationalspieler Martin Peterka (25) soll für Stabilität unter den Körben sorgen.

Das Gerüst der Basketball Löwen für die Spielzeit 2020/2021 wird immer vielversprechender. Der Schwerpunkt liegt auf jungen, deutschen Nationalspielern , die sich in Braunschweig mehr Spielzeiten und ein gutes Netzwerk versprechen. Mit Rückkehrer Lukas Meisner und Gavin Schilling kamen schon zwei noch junge, aber ligaerfahrene Spieler hinzu. Die Entwicklung von Karim Jallow in der letzten Saison spielt ebenfalls bei den Entscheidungen von potentiellen Talenten mit NBA-Perspektive eine Rolle.

Mit 16 Jahren schon in der BBL eingesetzt

Der 18-Jährige Luc van Slooten stand in 25 BBL-Partien auf dem Parkett und schnupperte in der vergangenen Saison mit sieben Kurzeinsätzen in der Basketball Champions League bei RASTA Vechta sogar internationale Luft. Die meiste Spielzeit verdiente er sich aber beim BBL Final-Turnier 2020 in München. Dort lief der Powerforward, der aufgrund seiner Beweglichkeit auch als Point Guard agieren könnte, in allen fünf Spielen für sein ehemaliges Team auf und kam auf fünf Punkte pro Partie. Seine Turnier- und gleichzeitig BBL-Bestleistung zeigte das Nachwuchstalent in Spiel um Platz 9, als ihm gegen die HAKRO Merlins Crailsheim elf Punkte (3/7 Dreier) gelangen.

„Ich habe in Vechta meinen ersten Profivertrag unterschrieben und dort jetzt die ersten drei Jahre meiner Profikarriere verbracht. Es war auf jeden Fall eine coole Erfahrung, in Vechta den Sprung in die BBL zu schaffen. Für mich ist allerdings die Zeit für eine Veränderung gekommen. Vechta ist nur wenige Minuten von meinem Heimatort Quakenbrück entfernt, ich will raus aus dieser Komfortzone und eine neue Situation erleben“, sagt der Löwen-Neuzugang über seine Wechselgründe und fügt hinzu: „Ich hatte sehr gute Gespräch mit Coach Pete, die mich überzeugt haben. Mir geht es vor allem darum, in der BBL Spielzeit zu bekommen und mich darüber weiterzuentwickeln. Und ich glaube, dass die Löwen deshalb für mich der richtige Standort sind.“


Steckbrief Luc van Slooten:

Geburtstag: 17.04.2002
Größe: 2,03 Meter
Position: Guard/Forward
Nationalität: Deutsch
Letzter Verein: RASTA Vechta (BBL)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here