Endlich nach 12 Wochen Zwangspause darf der Schützenverein Wilhelm Tell Lamme 1912 e.V. wieder aktiv werden. Zwar nur im Bereich Bogensport, weil dieses im Freien stattfindet, aber immerhin. Am Sonntag, den 31. Mai geht es los auf dem alten Festplatz oder besser gesagt dem neuen Bogenschießplatz in der Frankenstraße. Von 14 bis 16 Uhr sind die Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 13 Jahren dran. Von 16 Uhr bis 20 Uhr trainieren dann die Erwachsenen. Das ganze natürlich mit dem nötigen Abstand (zwei Meter) und einem entsprechenden Hygieneplan. Wettbewerbe dürfen wir nicht ausrichten, wegen dem Verbot von Zuschauern, aber das Trainingsprogramm steht.

Alle anderen Sportarten, wie zum Beispiel das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr oder mit dem Luftdruckgewehr beziwhungsweise der Luftdruckpistole sind noch nicht freigegeben.

Außerdem bieten wir seit diesem Jahr schießen mit Schwarzpulver, das sogenannte Vorderladerschießen an, sowie Kleinkaliber und Großkaliber, was aber auch noch nicht freigegeben ist. Die Indoorsportarten müssen noch warten.

Michael Eger

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here