Der Kirchenvorstand der Gemeinde St. Michael Cremlingen – Klein Schöppenstedt hat zum Pfingstfest einen kleinen kirchlichen Gruß zum Mitnehmen an den beiden Kirchen vorbereitet. Wir Christen feiern Pfingsten als das Fest, an dem nach biblischer Überlieferung der Heilige Geist, also der Geist Gottes, über die in Jerusalem versammelten Jesus-Anhänger kam. In der Pfingstgeschichte geschah das auf spektakuläre Weise, mit Brausen vom Himmel und einem gewaltigen Wind. Die überraschten Anhänger verstanden auf einmal, was es mit Jesu Tod und seiner Auferstehung auf sich hat. Alle fremdsprachlichen Barrieren fielen und sie konnten darüber berichten. Somit gilt Pfingsten als die Geburt der christlichen Kirche

Die Symbolik des Pfingstfestes nahm der Kirchenvorstand in Form kleiner Tütchen auf, die an je einer Schnur vor beiden Kirchen aufgehängt wurden. In jedem Tütchen steckte eine Erläuterung zum Pfingstfest, ein Teelicht, ein Geburtstagsküchlein für zu Hause und ein Magnet in Form einer Taube, zu Pfingsten Symbol des heiligen Geistes.

Gerne nahmen sich Vorbeigehende in Cremlingen und Klein Schöppenstedt ein Tütchen von der Schnur und wurden auf diese sympathische Weise an die Bedeutung des Pfingstfestes erinnert.

Volker Brandt

Zur Startseite

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here