Ein Urlaub im mittleren Schwarzwald bedeutet Naturidylle pur: Wälder, Wasserfälle, Schluchten und Seen wollen auf Wanderungen und Radausflügen entdeckt werden. Gleichzeitig warten in der beliebten Ferienregion auch zahlreiche kulturelle Schmankerl – interessante Museen und sehenswerte Städtchen. Tolle Tipps zur Urlaubsgestaltung gibt es unter www.landkreis-rottweil.de.

 

Wild romantische Schlichemklamm

Ein Haus
Das Wasserschloss Glatt gilt als eine der besterhaltenen Schlossanlagen Baden-Württembergs.
Foto: djd/Landkreis Rottweil/Kreisarchiv Rottweil/Erwin Reiter

Wild romantisch zeigt sich beispielsweise das Schlichemtal. Denn auf einer Wanderung durch das größte Naturschutzgebiet im Landkreis Rottweil sieht man mit etwas Glück seltene Vögel wie den Eisvogel oder die Wasseramsel und kann das beeindruckende Naturschauspiel der Schlichemklamm bestaunen. Denn auch hier sprudelt das Wasser vor der Kulisse steiler Felsen über terrassenartig geschichtete Steinwände. Auch das idyllische Landschaftsschutzgebiet Sulzbachtal im Herzen des mittleren Schwarzwalds ist ein ideales Terrain für Wanderungen und Radtouren. Zum Beispiel das Hochtal erstreckt sich nördlich von Lauterbach auf bis zu 900 Metern Höhe inmitten bewaldeter Schwarzwaldhöhen. Nicht weit davon entfernt liegt mit dem Gedächtnishaus des Schwarzwaldvereins auf dem Mooswaldkopf ein weiteres beliebtes Ziel für Ausflügler. Der Aussichtsturm bietet einen faszinierenden Blick über den umliegenden Schwarzwald.

 

Stadtspaziergang mit Schwarzwälder Kirschtorte

Ein Haus
Schiltach ist die Stadt des Fachwerks, der Flößer und Gerber.
Foto: djd/Landkreis Rottweil/Kreisarchiv Rottweil/R. Langenbacher

Wer nach Natur und Bewegung Lust auf etwas Kultur verspürt, kann einen Bummel durch die historische Innenstadt von Rottweil oder das malerische Fachwerkstädtchen Schiltach unternehmen, in gemütlichen Cafés ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte genießen und Museen besuchen. In Schiltach, der „Stadt der Flößer und Gerber“, finden Kulturfreunde gleich vier Museen: Im Schüttesägemuseum etwa dreht sich alles um das Thema Holz, während man im Apothekenmuseum Einblicke in die Welt früherer Apothekergenerationen bekommt.

 

 

Museumsstreifzug durchs Wasserschloss

In dem weitläufigen Park in Rottweil werden die Edelstahlskulpturen aus allen Werkphasen des Bildhauers Erich Hauser präsentiert.
Foto: djd/Landkreis Rottweil/Kunststiftung Erich Hauser

Technikbegeisterte kommen in den vier Erlebniswelten der Auto- und Uhrenwelt in Schramberg auf ihre Kosten. Hier stehen Uhren, Autos, Eisenbahnen und Dieselmotoren im Mittelpunkt. Neu ist das Junghans Museum im Terrassenbau der Uhrenfabrik Junghans in Schramberg – hier dreht sich seit Mitte Juni alles um die Uhr. Außerdem lohnt sich auch ein Ausflug ins ins Museumsschloss doch Glatt. Das Wasserschloss gilt als eine der besterhaltenen Schlossanlagen Baden-Württembergs und beherbergt vier museale Einrichtungen: das Adelsmuseum mit der Rüstkammer, das Schlossmuseum, die Galerie Schloss Glatt mit Werken der Bernsteinschule und das Bauernmuseum in der Zehntscheuer.

(djd)