Theaterstück des Kulturvereins am Sonntag d. 26. Januar um 19:30 Uhr im Kongresssaal des Avalon Hotelparks Königshof

Komödie nach dem Roman von Heinrich Spoerl

Inszenierung: Christian Voss

Mit: Gaby Blum, Leandra Fili, Fabian Baecker, Arne Berner, Helmut Büchel, Moritz Kurtz, Lukas Leibe, Dominik Penschek, Christian Preuß und Holger Teßmann

 

Zum Inhalt

„Das schönste im Leben“, resümiert die Herrenrunde um den jungen Schriftsteller Dr. Pfeiffer, „war die Gymnasiastenzeit“. Doch Pfeiffer hatte Privatunterricht, war nie auf der Penne, kennt weder Pauker noch die Streiche, die man ihnen spielt, ist „überhaupt kein Mensch, sozusagen“. Eine Schnapsidee: Die gute alte Zeit soll auferstehen und er das Versäumte nachholen. Als „Pfeiffer mit drei f“ wird er in der Oberprima von Babenberg „Schöler“ von Professer Crey, lernt beim Bömmel, was es mit der „Dampfmaschin´“ auf sich hat und ersinnt mit seinen pubertierenden Schulkameraden Unfug aller Art, um den Lehrkörper zu foppen. Doch bald hegt er auch ernstere Absichten, denn für die reizende Tochter des gestrengen Herrn Direktor entflammen in ihm recht erwachsene Gefühle… Die Figuren könnten verschrobener kaum sein und entführen in eine längst vergangene Zeit. Sei es die eigene Schulzeit an deren Streiche man sich gerne erinnert oder vielleicht noch eher die Geschichten der Großeltern, die selbst die Oberprima besuchten, streng getrennt nach Jungen und Mädchen.

Das 10-köpfige Ensemble des Stückes wird die Geschichte nach Heinrich Spoerl so faszinierend lebendig auf die Bühne bringen, wie es der Film ebenso vermochte. Diese Feuerzangenbowle ist echt Kult!

 

Karten gibt es im Vorverkauf in er Buchhandlung Kolbe für 20/22/ und 24 Euro. Schülerermäßigung 10Euro auf allen Plätzen.

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here