„EXIT Das Spiel – Die Känguru-Eskapaden“  

EXIT das Spiel

Wer die Känguru-Geschichten vom Autor Marc-Uwe Kling liebt, für den ist dieses Escape-Room-Spiel ein absolutes Muss. Wie bei allen EXIT-Spielen wird zuerst eine Geschichte erzählt, in diesem Fall handelt sie von einem Abenteuer mit einem Kleinkünstler und dem Känguru. Ziel ist es, so schnell wie möglich alle Rätsel zu lösen. Und die sind mit Level „Fortgeschritten“ nicht gerade einfach. Das Spielmaterial wird dabei zerschnitten, gefaltet und beschriftet und kann dadurch nur einmal gespielt werden.
„EXIT das Spiel – Die Känguru-Eskapaden“ ist ein witziges Escape-Room-Spiel, das sich nicht nur für Känguru-Fans lohnt. Es ist sehr anspruchsvoll und dauert eher etwas länger als angegeben. Störend ist tatsächlich nur, dass es nur einmal gespielt werden kann. Es ist zwar alles recyclebar, aber dennoch tut das „Klimaschützer-Herz“ dabei etwas weh. „EXIT das Spiel – Die Känguru-Eskapaden“ hat daher ganze vier Sterne verdient.

Gut zu wissen

Verlag: Kosmos
Autor: Inka & Markus Brand,
Marc-Uwe Kling
Art: Escape-Room-Spiel
Level: Fortgeschritten
Mitspieler: 1 bis 4
Dauer: 45 bis 90 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Preis: 14,99 Euro

Spielekritik von Kerstin Mündörfer

Weitere Spielekritiken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here