Die Badesaison 2020 ist längst vorbei, die Nachbereitung im Vorstand hat begonnen. Dieses Jahr ist anders verlaufen als erwartet. Die Eröffnung fand unter neuen Hygienevorgaben, aber drei Wochen später als geplant, statt. Trotz verspätetem Start und einer eingeschränkten Besucherzahl konnte das Freibad doch 7.808 Besucher verzeichnen. Es mussten nur an drei Tagen Besucher abgewiesen werden. Die durchschnittliche Besucherzahl lag in den vergangenen 22 Jahren bei 8.865 Besuchern pro Sommer. Der Förderverein dankt seinen treuen Mitgliedern und Badegästen für die tatkräftige Unterstützung in dieser besonderen Freibadsaison.

Leider mussten in diesem Jahr  alle Veranstaltungen in und um das Freibad abgesagt werden. Der „Dettumer Kalender“ mit tollen Ortsmotiven für das nächste Jahr ist aber wie immer seit Anfang November erhältlich. Der Erlös des Kalenders kommt zu 100 Prozent dem Freibad zu Gute. Zu kaufen ist er für acht Euro in Dettum, dienstags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 12 bei Friseursalon Rutter sowie  donnerstags bis sonntags von 12 bis 19 Uhr in Steffis Sportschänke.

Geplant ist am Samstag den 5. Dezember ein letzter Arbeitseinsatz auf dem Freibadgelände. Laub harken, Schönheitsreparaturen und Restarbeiten müssen erledigt werden. Hier können Abstände an der frischen Luft gut eingehalten werden. Auf das gemeinsame Brötchenessen muss leider verzichtet werden. Bitte bringt euch selber Verpflegung mit.

Der Weihnachtsbaumverkauf wird dieses Jahr mit Abstands- und Hygieneregeln am 12. Dezember stattfinden.

Auf der Homepage des Freibades unter www.freibad-dettum.de können aktuelle Einzelheiten oder Änderungen zu den Veranstaltungen entnommen werden.

Tanja Rudahl

http://www.rundshchau.news

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here