Freie Plätze noch bei Zusatzterminen im Mai und Juni

Kaum war der Artikel über das Angebot eines Letzte Hilfe Kurses erschienen, war er auch schon ausgebucht. Das zeigt, dass viele Menschen, die schwerkranke Nahestehende versorgen oder sich darauf vorbereiten möchten, nach Unterstützung suchen.

Die zertifizierten Kursleiterinnen freuen sich über das große Interesse. Lone Dueholm-Jeschke, ehrenamtlich im Hospizverein Wolfenbüttel tätig: „Wir möchten dem offensichtlichen Bedarf nachkommen und haben in unserem Team nach Lösungen gesucht. Inzwischen gibt es vier weitere Termine, jeden Monat einen. Mehr schaffen wir nicht. Schließlich sind wir alle berufstätig, und nach einem vierstündigen Kurs sind wir ganz schön ausgepowert.“

Das Hospizbüro meldet: Auch die Termine im März und April sind bereits ausgebucht. Freie Plätze gibt es noch am Samstag, 16. Mai, 10 bis 14 Uhr und am Dienstag, 23. Juni, 17 bis 21 Uhr. Man kann jetzt schon vermuten, dass es Bedarf an weiteren Terminen geben wird…

Mit jedem Kurs werden mehr Menschen die Vorgänge am Ende eines Lebens besser verstehen können. Das nimmt ihnen die Angst, etwas falsch zu machen oder zu versäumen. Damit wird der Beistand am Lebensende in der Familie oder der Nachbarschaft wieder zur Normalität.

Die Kurse finden in den Räumen des Hospizvereins statt, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1a, 1. Etage. Es wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro erhoben. Für verbindliche Anmeldungen stehen die Kontaktdaten des Hospizvereins zur Verfügung: info@hospizverein-wf.de oder Telefon 05331 900 4146 (montags in der Zeit von 16 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr). Aktuelle Informationen werden auf die Website des Vereins www.hospizverein-wf.de eingestellt.

Ulrike Jürgens

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here