Vechelde. Bürgermeister Ralf Werner ließ verlautbaren, dass auf der Areal der „Böttcherkuhle“ ein zentraler Platz für Kinder und Jugendliche entstehen soll. Der Platz soll als Treffpunkt dienen, damit gemeinsam die Freizeit gestaltet werden kann. Zudem soll zusätzlich eine Fitness- und Ruhezone für alle Bürger*innen der Gemeinde Vechelde entstehen. Die Eröffnung dieser „neuen Attraktion“ ist für das Frühjahr 2020 geplant.

In einem eigens für die Planung einberufenem Workshop hatten Kinder und Jugendliche der Gemeinde Vechelde die Möglichkeit ihre Ideen einzubringen. Zudem wurde die angrenzende Grundschule in die Planung mit einbezogen.

Nach aktuellem Stand sollen jeweils eine Basketball- und eine Fußballfläche mit strapazierfähigen Untergrund aus Kunststoff entstehen. Zudem sind ein Kletterwürfel, eine Doppelseilbahn und ein Slackline-Bereich geplant. Zur allgemeinen Fitness wird es einen gesonderten Bereich geben, der eventuell ähnlich dem im Braunschweiger Bürgerpark gestaltet sein könnte. Der geplante Kostenaufwand für die Gemeinde liegt im höheren sechsstelligen Bereich. Daher soll der Zugewinn auch alle Altersgruppen in der Bevölkerung ansprechen.

Die Rundschau wird das Projekt der Gemeinde Vechelde in seiner Entstehung begleiten.