„say no to drugs – celebrate your life“ – zu diesem starken Statement haben zehn Jugendliche der 8., 9. und 10. Klassen der Oberschule Sickte Fotos geschaffen. Diese zeigen sie nun in der Treppengalerie im Herrenhaus. Die Schüler haben ihre Eindrücke, ihre Meinungen, ihre Gefühle und auch ihre Erfahrungen zum Thema Sucht in Bilder gefasst. Dabei konnten sie auf die professionelle Unterstützung durch ihre Schulsozialarbeiterin Claudia Bartels vertrauen. Heike Küsel, Suchttherapeutin und Fotopädagogin von der Jugendhilfe Wolfenbüttel e.V. steuerte wertvolle Tipps zur künstlerischen Gestaltung der Fotografien bei.

Die Schüler beschäftigten sich mit den verschiedenen Substanzen sowie mit den Ursachen und Folgen des Suchtmittelkonsums. Es ging aber auch um die Fragen: Was ist uns wichtig für unser Leben? Und wie können wir das erreichen? Die Fotos zeigen unterschiedliche Perspektiven, verschiedene Charaktereigenschaften, die Sensibilität, aber auch die Stärke der Jugendlichen. Annegrit Helke von der Sickter Kulturinitiative freut sich: „Hier werden gleich zu Beginn des neuen Jahres junge Menschen mit ins Boot genommen. Das ist eine echte Bereicherung des Sickter Kulturlebens.“

Die Eröffnung ist am Freitag, dem 11. Januar um 9.30 Uhr. Neben den geladenen Gästen wie Familien, Freunden und Kooperationspartnern sind Interessierte herzlich willkommen! Die Bilder sind noch bis zum 15. Februar in der Treppengalerie im Herrenhaus Sickte zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Mo., Di., Do., Fr. von 8:30 bis 12 Uhr und Dienstagnachmittag von 15 bis 18 Uhr.

Annegrit Helke

Zur Startseite