Kartenspiel „Ohanami“  

Verpackung des Kartenspiels Ohanami

„Ohanami“ kommt aus dem japanischen und beschreibt das schöne Kirschblütenfest, dass in Japan traditionell gefeiert wird. Ihm ist ein Kartenspiel gewidmet, dass sich Dank seines handliches Formates jederzeit wunderbar spielen lässt. Es ist schnell aufgebaut. Die Spielanleitung benötigt allerdings etwas Zeit.
Bei diesem Spiel geht es darum, einen möglichst vielfältigen Garten zu erschaffen. Runde um Runde muss man sich entscheiden, welche Objekte und Pflanzen man seinem Garten hinzufügt. Jeder Spieler gestaltet bis zu drei Gärten. Wer am Ende den vielfältigsten Garten hat, wird mit vielen Punkten belohnt und hat das Spiel gewonnen.
Das Design von „Ohanami“ ist ansprechend und ist sowohl zu zweit, als auch mit mehreren Spielern gut zu spielen. Die Spielidee ist originell und animiert zu weiteren Runden. Wer taktisch und gerne strategisch spielt, für den ist „Ohanami“ auf jeden Fall ein Spiel, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.
Für mich hat „Ohanami“ klare vier Sterne verdient.

Gut zu wissen

Verlag: NSV
Autor: Steffen Benndorf
Art: Kartenspiel
Mitspieler: 2 bis 4
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Preis: 9,10 Euro
Im Handel: seit 2018

Spielekritik von Kerstin Mündörfer

Weitere Spielekritiken