Jumanji 2: The next level

Auch wenn teilweise etwas überdreht, war der erste Jumanji doch ein Film, der mit Klischees und trockenem Humor sicherlich den ein oder anderen überzeugen konnte. Zusammengefasst wurden die vier Jugendlichen beim Nachsitzen unachtsam in ein Videospiel Namens „Jumanji“ hineingezogen und nahmen die Charaktäre des Spiels an: Der Nerd Spencer (Alex Wolff) wird zum muskulösen Abenteurer Dr. Smolder Bravestone (Dwayne Johnson), Football-Spieler Anthony „Fridge“ Johnson (Ser’Darius Blain) zum Zoologen und Waffenspezialisten Moose Finbar (Kevin Hart), It-Girl Bethany (Madison Iseman) zum rundlichen Kartografen/Kryptografen Shelly Oberon (Jack Black) und die unsportliche Außenseiterin Martha (Morgan Turner) zur Kämpferin Ruby Roundhouse (Karen Gillan).

Gemeinsam im Spiel angekommen finden sie schnell den Dreh raus: Jeder hat drei Leben und sie müssen das Spiel gewinnen, um wieder nach draußen zu kommen. Auf ihrem Weg zur Lösung der Rätsel werden sie gejagt – von Mensch und Tier. Den besonderen Witz des Films macht die Umgewöhnung der Personen an ihre neuen Körper aus, die nicht bei jedem so wünschenswert sind.

Körpertausch im zweiten Teil

In „Jumanji 2: The next level“ soll es wieder in das Spiel gehen – nur es wird wieder eine neue Erfahrung. Denn als Spencer auf einmal verschwindet, ist Martha klar: Der Junge ist erneut in diesem Videospiel gelandet. Sie sucht Hilfe bei dem Footballspieler Anthony „Fridge“ Johnson und dem Blondchen Bethany und will mit ihnen Spencer retten. Doch dummerweise werden dabei auch Spencers Großvater Eddie (Danny DeVito) und dessen Kumpel Milo (Danny Glover) in das Spiel hineingezogen. Während Martha nun wieder im Körper von der Kämpferin Ruby Roundhouse steckt, wird das Abenteuer dadurch ungemütlicher, dass die beiden Senioren als Abenteurer Dr. Smolder Bravestone, sowie Zoologe und Waffenspezialist Moose Finbar nicht gerade eine große Hilfe darstellen. Auch Fridge beklagt sich nun über den dicken Bauch von Kartograf Shelly Oberon…

Hinzu kommen die erschwerten Bedingungen, denn neben dem Dschungel geht es nun auch in die Wüste und ins Eis – werden die Freunde das meistern?

Wer den ersten Teil verpasst hat, kann diesen übrigens auf Netflix nachschauen.

Von Lara Gerlach

 

Bild: Copyright 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

 

Zurück zur Startseite