Der Kulturverein Lehre lädt zusammen mit den Vereinen und Verbänden der Ortschaft Lehre zum 29. herbstlichen Hallenflohmarkt ein. Am 13. und 14. Oktober findet wieder das bunte Treiben in der Zeit von 7:30 bis 16:30 Uhr in der Börnekenhalle statt.

Stöbern, feilschen und handeln in Lehre

An rund 160 Tischen kann dann nach Herzenslust gestöbert, gefeilscht und gehandelt werden. Für das leibliche Wohl sorgen wieder die Lehr’scher Vereine und Verbände, so dass von der frisch gegrillten Bratwurst über die selbstgemachten heißen Waffeln bis zum gezapften Bier alles da ist, was das Herz begehrt. Natürlich wird im Foyer der Börnekenhalle wieder ein umfangreiches Kuchenangebot vorgehalten.

Neben vielen Besuchern und Ausstellern aus den Nachbarstädten Braunschweig und Wolfsburg kommen auch viele Besucher aus den Landkreisen Helmstedt, Gifhorn, Peine, Wolfenbüttel. Alle schätzen dabei die wetterunabhängige Unterbringung und die einzigartige Mischung aus Verkauf, Ankauf, Vereinsgemeinschaftsarbeit und Kommunikation.

Kartenvorverkauf am 3. September

Der Kartenverkauf für die Tische findet am Montag, 3. September von 14 bis 16 Uhr im Ratssaal des Rathauses Lehre, Marktstraße 10, 38165 Lehre, statt.

Auf einen zweiten Verkaufstag wird aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre verzichtet. Die nach dem Verkaufstag noch verbliebenen Restkarten werden per Mail (info@kulturverein-lehre.de) und Banküberweisung vergeben, da sich diese Verfahrensweise so bewährt hat.

Der Unkostenbeitrag für einen vom Kulturverein gestellten Tisch beträgt dabei leicht erhöhrt 8 Euro je Tisch (Vorjahr 7 Euro).

Andreas Busch

Zur Startseite