Crailsheim. Die Basketball Löwen verlieren bei den Merlins mit 81:98 (43:50) und verlieren weiteren Boden um die eigenen Saisonziele zu realisieren. Bereits in zwei Tagen am Freitag, den 14. Februar stellen sich die Löwen bei ratiopharm Ulm vor. Erfolgreichster Löwe war Trevor Releford mit 22 Punkten.

Merlins sehr erfolgreich in dieser Saison

Schon über die gesamte Spielzeit überzeugt die Mannschaft von Tuomas Iisalo mit guter und schneller Ballbewegung sowie mannschaftsdienlichem Spiel. Das zeigt sich auch darin, dass sechs Spieler zweistellig punkten und sich die Offensivlast somit auf mehrere Schultern verteilt. In der Überraschungsmannschaft ist Sebastian Herrera der Überraschungsspieler der laufenden Saison. Er steuert nach Hawkins die zweitmeisten Zähler bei (13,0 PpS) und ist der gefährlichste „Zauberer von Downtown“ (44 Prozent). Noch im Vorjahr standen für den gebürtigen Chilenen gerade einmal 4,5 Punkte im Statistikbogen.

Löwen nicht bissig genug

Die Braunschweiger Basketballer konnten leider ihren Schwung aus dem Heimsieg gegen s. Oliver Würzburg nicht mitnehmen. Die ersatzgeschwächten Gastgeber verstanden es gut die Löwen-Energizer Karim Jallow und Tommy Klepeisz zu kontrollieren. Zudem waren die Löwen mit vielen Fouls belastet, so dass die Merlins zu leichten Punkten kommen konnten. Scott Eatherton erreichte ein Double-Double konnte das Spiel aber nicht so nachhaltig beeinflussen wie der wieselflinke DeWayne Russell auf der Gegenseite.

Viertel aus Löwensicht: 18:18, 25:32, 13:18, 25:30;

Trainerstimmen zum Spiel:

Pete Strobl (Basketball Löwen Braunschweig): 
„Glückwunsch an Crailsheim und Tuomas Iisalo. Seine Mannschaft hat von Anfang an gut gekämpft und Charakter gezeigt. Für mich ist DeWayne Russell ein Kandidat für den MVP. Crailsheim steht so wie sie als Mannschaft auftreten und wie sie rekrutiert haben verdient auf einem Playoff-Platz. Es ist sehr schwer auswärts, wenn man 20 Freiwürfe weniger bekommt als der Gegner. Scott Eatherton hat drei Fouls bekommen. Wir haben immer wieder attackiert, aber am Ende verursachen wir 30 Freiwürfe und haben selbst zehn. Aber jetzt müssen wir uns auf Freitag konzentrieren.“

Statistik zum Spiel

Basketball Löwen Braunschweig: Wank 5, Lyles 8 (3 Assists), Zeeb 3, Staiger 13 (3 Assists), Klepeisz 6 (4 Assists), Göttsche n.e., Marelja, Releford 22 (4 Assists), Lawson III 8 (5 Rebounds), Hübner n.e., Jallow 2 (3 Assists), Eatherton 14 (12 Rebounds).

HAKRO Merlins Crailsheim: Russell 28 (14 Assists), Carpenter, Stuckey 26, Kovacevic, A., Herrera 13 (5 Rebounds, 5 Assists), Bleck 7, Morgan 9, Kovacevic, D., Jones 15 (8 Rebounds, 3 Assists), Urbansky.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here