Die Beruflichen Gymnasien informieren Eltern, Schülerinnen und Schüler

Die Beruflichen Gymnasien in Braunschweig mit den Fachrichtungen Wirtschaft, Gesundheit und Soziales bzw. Technik und Gestaltung laden zu Informationsveranstaltungen ein. Sie wenden sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler, die zurzeit die 10. Klasse einer Realschule, Gesamtschule, Hauptschule oder eines allgemeinbildenden Gymnasiums besuchen, sowie an deren Eltern. In das Berufliche Gymnasium kann aufgenommen werden, wer den Erweiterten Sekundarabschluss I erworben hat.

Durch den Besuch eines Beruflichen Gymnasiums kann innerhalb von drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erworben werden, die zu einem Studium in jeder beliebigen Fachrichtung an Universitäten berechtigt. In Niedersachsen wurde 2019 fast jedes fünfte Abitur Zeugnis an einem Beruflichen Gymnasium vergeben.

An den Informationsabenden werden die besonderen Profile der Beruflichen Gymnasien vorgestellt, die mit zukunftsorientierten Konzepten und praxisnahem Unterricht an Studium und Beruf heranführen.

 

  • Otto-Bennemann-Schule, Berufliches Gymnasium Wirtschaft, Blasiusstr. 5,
    Januar und 6. Februar, jeweils 18 Uhr
  • Heinrich-Büssing-Schule, Berufliches Gymnasium Technik (Informationstechnik sowie Mechatronik), Salzdahlumer Str. 85, 5. Februar, 18 Uhr und in der Johannes-Selenka-Schule, Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik (in Kooperation mit der Heinrich-Büssing-Schule), Inselwall 1a, 12. Februar, 18 Uhr
  • Berufsbildende Schulen V, Berufliches Gymnasium Gesundheit und Soziales (Sozialpädagogik, Ökotrophologie), Kastanienallee 71, 21. Januar und 30. Januar, jeweils 18 Uhr

Die Anmeldung für die 11. Klassen zum Schuljahr 2020/21 ist bis Ende Februar im Sekretariat der gewünschten Schule möglich.

Karin Langner

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here