Die jährliche Saisoneröffnung unter der Schirmherrschaft des DTB (Deutscher Tennis Bund) nach dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ ist für viele Tennisvereine im Breitensport eine willkommene Möglichkeit, das Sportjahr mit Mitgliedern, Freunden, Bekannten und am Sport und Vereinsleben interessierten Menschen zu beginnen. So war es auch viele Jahre für den Bortfelder TC. Immer wieder konnten die Beteiligten an diesem Tag Gäste für den Tennissport und den Verein begeistern.

In diesem Jahr musste die für den 25. April geplante Saisoneröffnung pandemiebedingt leider abgesagt werden. Unter Einhaltung der in Niedersachsen vorgeschriebenen Regeln konnten die Vereine zumindest Stück für Stück den Spielbetrieb wiederaufnehmen. Die Landesverbände und der DTB haben allerdings die Hoffnung auf weitere Lockerungen und mehr neue Normalität im Frühjahr 2020 nicht aufgegeben. Der normalerweise vom DTB auf ein paar Wochen im April./Mai begrenzte Zeitraum für die Aktion „Deutschland spielt Tennis“ wurde deshalb schon sehr früh bis Ende September ausgeweitet.

Beim Sommerfest ist jeder willkommen

Der Bortfelder TC nutzt somit in diesem Jahr die alljährliche Initiative des DTB für ein Sommerfest. Dieses beginnt am 5. September ab 11 Uhr auf der Tennisanlage in Bortfeld, In den Schörten 12. Der BTC freut sich über Gäste aller Altersgruppen, Familien, Kinder und Jugendliche und natürlich auch über die aktiven und passiven Mitglieder. Gemeinsam sollen alle ein paar schöne Stunden auf der Anlage verbringen, ganz egal ob bei sportlicher Aktivität auf dem Platz oder bei guten Gesprächen neben dem Platz. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Selbstverständlich gelten zum Schutz aller Anwesenden auch auf der Anlage die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

Nicht nur für die Erwachsenen wird es an diesem Tag ein sportliches Angebot geben. Der Kinder- und Jugendtrainer, Ruwen Schünemann, steht dem Nachwuchs an diesem Tag für Spiel, Spaß & Tipps zur Verfügung. Das Kinder- und Jugendtraining hat sich in der jüngeren Vergangenheit zu einer wichtigen Säule im Bortfelder Tennisclub entwickelt. Das liegt vor allem an Ruwen Schünemann, aber natürlich auch an der Spielfreude der Kids und den Eltern, die dem Verein und Ruwen das Vertrauen schenken.

So sieht es zum Beispiel Clarissa Gersdorff, die ihre zwei älteren Kinder (9 und 7 Jahre) seit gut einem Jahr beim Tennistraining angemeldet hat: „Es ist toll einen solchen Verein direkt vor Ort zu haben, so dass die Kinder eigenständig mit dem Fahrrad zum Training fahren können. Und das Training ist super. Ruwen ist bei meinen Kids sehr beliebt, immer gut gelaunt vermittelt er mit Spaß die Techniken, motiviert immer wieder und sie gehen jede Woche mit Freude zum Training.“

Freude am Tennis vermitteln

Ruwen Schünemann begann seinerseits im Jahr 1995 mit dem Tennissport. Er gewann die Kreismeisterschaften in der Jugend, der U21 und auch bei den Herren sowohl im Einzel als auch im Doppel. Sein Talent und seine Spielfreude ermöglichten ihm sogar eine zweijährige Teilnahme am Kreisauswahltraining, zudem kann er auf viele Jahre Turnier- und Punktspielerfahrung zurückblicken. „Als Kind und auch in meiner Jugend habe ich leidenschaftlich gerne Tennis gespielt. Ich habe es geliebt und war in jeder freien Minute aktiv. Ich möchte den Kindern und Jugendlichen Freude am Tennis vermitteln und sie zur Teilnahme an Punktspielen und Clubmeisterschaften motivieren. Das Training mit den Kindern gibt mir ein gutes Gefühl, da ich merke, dass die Kids vieles verstehen, umsetzen und sich stetig verbessern. Der Spaß darf natürlich nicht zu kurz kommen“, so der heute 35-jährige Tennistrainer des BTC.

Die Verantwortlichen des Bortfelder Tennisclubs freuen sich auf einen schönen Tag mit vielen Gästen bei hoffentlich spätsommerlichem Tenniswetter. Weitere Informationen zum Verein und geplanten Veranstaltungen findet man auf der Homepage unter www.bortfeldertc.de.

Andreas Wacker

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here