Eine Reise durch die Kindheit

Das Thema Spielzeug ist in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig allgegenwärtig

Bis ins 16. Jahrhundert lässt sich die Spielzeugtradition in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig zurückverfolgen. Drechsler und Schnitzer fertigten damals aus dem Holz des Thüringer Waldes Spielwaren an. Bei einem Familienurlaub in der Region sorgen Puppen, Teddys und Modelleisenbahnen auch heute noch für große Augen bei den Kindern – und die Erwachsenen können sich auf eine faszinierende Zeitreise durch die eigene Kindheit begeben.

Auch für Sammler ein tolles Erlebnis

Spielzeugsammler werden nicht aus dem Staunen herauskommen, etwa bei Werksverkäufen für Sammlerpuppen oder bei den Flohmärkten anlässlich des PuppenFestivals. Alle Informationen gibt es unter www.coburg-rennsteig.de/de/spielzeugtradition.

Familie auf einem Spielzeugmarkt

Impressionen vom Flohmarkt anlässlich des PuppenFestivals in Neustadt bei Coburg.
Foto: djd/Tourismusregion Coburg.Rennsteig/Steffi Rebhan

Top 6: Highlights für Spielzeugfans

Gäste der Urlaubsregion sollten sich diese sechs Highlights zum Thema Spielzeug nicht entgehen lassen:

1. Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg: Neben der Spielwarenherstellung spielte auch das Sammeln von Spielzeug in der Region Sonneberg seit jeher eine wichtige Rolle. Das 1901 gegründete Museum gilt als älteste Spielzeugsammlung Deutschlands. Seltene und sehenswerte Exponate wie die Weltausstellungsgruppe „Thüringer Kirmes“ von 1910 führen auf eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Spielzeugs.

2. Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg. Hier geht es vor allem um die Spielzeugherstellung. Weltweit einzigartig ist die Trachtenpuppen-Sammlung mit Trachten aus etwa 100 Ländern und Regionen.

3. Coburger Puppenmuseum: Das Museum erzählt von der Entwicklung der Spielpuppe und der traditionellen Kindererziehung durch Spielzeug. Einmal im Monat kommt der Puppendoktor zu Besuch, er kümmert sich in seiner Sprechstunde um verletzte Puppen und Bären.

4. Internationales PuppenFestival mit Teddyfest in Sonneberg und Neustadt bei Coburg: Im Mittelpunkt des jährlich im Mai stattfindenden Festivals stehen Sammlerbörsen, Flohmärkte und Sonderausstellungen.

5. Teddybären-Museum in Sonneberg: Hier gibt es den größten und den kleinsten Teddybären der Welt zu bestaunen. Das ganze Jahr über dürfen Teddybären und Kuscheltiere selbst gestopft werden.

6. Werksverkäufe und Spielzeugläden: Bekannte Spielwarenhersteller haben ihren Sitz in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig. Hier lassen sich das eine oder andere Schnäppchen, aber auch wahre Sammlerstücke erstehen.

Kind mit Schaukelpferd

PuppenFestival in Neustadt bei Coburg: Schaukelpferde waren schon immer Lieblinge von Kindern.
Foto: djd/Tourismusregion Coburg.Rennsteig/Steffi Rebhan

Nicht nur wegen dieser Highlights ist die Region für Familien immer eine Reise wert, im Sommer in Kombination mit Aktivangeboten, im Winter in Kombination mit dem Weihnachtsland Coburg.Rennsteig und vielen Wintersportaktivitäten.

(djd)

Hier zurück zur Startseite