Bortfeld/Wendeburg. Der Motorsportclub (MSC) Wendeburg lädt am 7. und 8. September zum 39. Stoppelfeldrennen auf die Feldmark Bortfeld ein. Die ersten Starts werden ab 11 Uhr erfolgen. In unterschiedlichen Wertungsläufen gehen die Motorsportfreunde mit ihren individuellen Fahrzeugen an den Start.

Das Wendeburger Stoppelfeldrennen ist weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und lockt jährlich viele Zuschauer an. Mit spektakulären Starts, riskanten Kurvenfahrten und packenden Überholmanövern wird alles geboten, was sich Motorsportfreunde erwarten.

Für alle Rennen und alle Fahrzeuge ist ein Überrollbügel zwingend vorgeschrieben. An den Start gehen dürfen auch die Rennfahrer, die ihr Fahrzeug mit einem sogenannten Käfig versehen haben.

Das Zeitfahren und Langstreckenrennen findet an beiden Veranstaltungstagen statt.

Sprintrennen am Sonntag

Am Sonntag, den 8. September stehen von 9 bis 11.30 Uhr die Sprintrennen über die Viertel Meile auf dem Programm. Zwei Teilnehmer starten auf einer Strecke von einer „Viertel Meile“ im Kopf an Kopf Rennen. Es gilt das K O -System, der jeweilige Sieger kommt in die nächste Runde.