Der Tag der Senioren findet in Braunschweig am Freitag, 15. Juni, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit und auf dem Domplatz statt. Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat die Schirmherrschaft übernommen.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch Bürgermeisterin Annegret Ihbe. Der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Braunschweiger Wohlfahrtsverbände Gunter Kröger und der Vorsitzende des Seniorenrates Karl Grziwa sprechen Grußworte. Gebärdendolmetscher begleiten die Begrüßungsreden für Hörgeschädigte. Um 12 Uhr findet eine ökumenische Andacht im Dom statt.

Über 6.000 Besucher erwartet beim Tag der Senioren

Der „Tag der Senioren“ wird seit 2003 in Kooperation des Seniorenbüros der Stadt Braunschweig mit der Arbeitsgemeinschaft der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände durchgeführt. Er hat sich zu einer Open-Air-Veranstaltung mit über 6.000 Besuchern entwickelt. Damit ist er eine wichtige Informationsplattform für Bürgerinnen und Bürger.

60 Info-Stände

An über 60 Ständen erwartet die Besucherinnen und Besucher eine große Themenvielfalt, dargeboten von Gruppen, Institutionen, Vereinen und privaten Anbietern. Sie beraten und informieren über Angebote zur Freizeitgestaltung, zum kulturellen Erleben, zu Hilfen zur Bewältigung von Problemen und Beschwerden des Älterwerdens, zu Wohn- und Versorgungsformen für ältere Menschen und vieles mehr.

Daneben wird auf einer großen Bühne auf dem Platz der Deutschen Einheit ein interessantes Programm für und mit Senioren gestaltet. Zum Wohlbefinden tragen Imbiss- und Getränkestände aber auch zahlreiche Sitzmöglichkeiten bei. Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Hier zurück zur Startseite

(Quelle: Pressestelle Stadt Braunschweig)