Dänisch-schwedische Folkband „Trolska Polska“ am 5. April in der Wegwarte

Was rührt sich eigentlich dort draußen im Wald? Ob wir an sie glauben oder nicht, es gibt diese Fabelwesen – tief unten in unserem Unterbewusstsein. Trolska Polska ist ein abenteuerliches kleines Folk-Orchester, das mit mitreißenden Melodien und ansteckender Freude ein Bild von einer verzaubernden festlichen Welt der nordischen mythologischen Wesen zeichnet.

Instrumentalprofis

Die Band besteht aus sieben jungen Instrumentalprofis der dänisch-schwedischen Folk-Szene. Sorgfältig ausgewählt vom dänischen Folk-Veteranen und Multiinstrumentalisten Martin Seeberg, der 2016 mit dem Sonderpreis des dänischen Komponistenvereins DJBFA ausgezeichnet wurde. Die Trolle spielen virtuos auf einer Unzahl von verschiedenen spannenden Instrumenten und erwecken mit ihrer Trollsymphonie die Wesen aus dem Sagenreich zum fröhlichen Leben. Für die abenteuerlichen und urnordischen Ohrwürmer erhielt Martin Seeberg im November 2014 den Danish Music Award als Komponist des Jahres für das Debut-Album „Moss“.

Fans der nordischen Folkband „Floating Sofa Quartet“, die erst im Oktober das Publikum in der Wegwarte begeisterten, können sich auf ein Wiedersehen mit dem Flötisten Mads Kjøller-Henningsen und Kontrabassspieler Malte Zeberg freuen, die auch bei Trolska Polska mitspielen.

https://de-de.facebook.com/TrolskaPolska/ und http://trolskapolska.dk/

Freitag, 5. April; Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt: frei

Zur Startseite