Erholsame Auszeit für musikalische Einsteiger und Hobbyvirtuosen

Musik ist weit mehr als nur ein Zeitvertreib: Der Komponist Richard Wagner bezeichnete sie als die Sprache der Leidenschaft. Seit Anbeginn der Menschheit berühren Töne unsere Seele und lassen uns in Kontakt kommen mit unseren Emotionen, egal ob diese nun eine entspannte, heitere, traurige oder sogar aggressive Stimmung erzeugen. Ein großer Traum für viele ist es, selbst ein Instrument zu beherrschen und mit dem Spiel sich und andere zu verzaubern. Oft beginnt man in der Kindheit mit Klavier, Flöte oder Gitarre. Doch mit den Jahren bleibt im Alltag immer weniger Zeit, die Kenntnisse zu vertiefen und die eigene Fingerfertigkeit zu trainieren. Schließlich macht erst Übung den Meister. Musikeinsteiger haben ein weiteres Problem: Sie sind oft unsicher, welches Instrument am besten zu ihnen passt.

Urlaub nach Noten in der Toskana

Einen breiten Rahmen für Hobbymusiker und solche, die es werden wollen, bietet ein Musikurlaub. Vom Kammermusikkurs bis zum Bigbandworkshop, vom Stimmbildungskurs über Lampenfiebercoaching bis zu Klassik, Jazz oder Pop – der Spezialanbieter Musica Viva hält eine bunte Palette von inspirierenden Musikferienkursen für Erwachsene bereit. Malerische Landschaften, mitreißende Musik und hervorragendes Essen – eine unschlagbare Kombination, die sich den musizierenden Urlaubsgästen in den Kurshäusern in der Toskana, in Südtirol, Österreich und Deutschland bietet. Sei es ein Wochenendurlaub oder eine ganze Woche, ein Sommerkurs im Süden oder ein verlängertes Wochenende in Deutschland – die Teilnehmer können sich voll und ganz auf das Musikmachen konzentrieren, Anregungen fürs Musizieren erhalten und mit Gleichgesinnten vergnügliche Stunden verbringen.

Ein Mann mit Gitarre in den Bergen

Wenn das Musizieren im Alltag zu kurz kommt, sind Musikferien eine gute Option.
Foto: djd/musica viva musikferien

Für Musik ist man nie zu alt

Spezielle Schnupperkurse laden Neueinsteiger und auch ältere Semester dazu ein, sich auf das große Abenteuer Urlaub und Musizieren einzulassen. Die einzige Voraussetzung: Neugier auf das Instrument. Zur Auswahl stehen Saxophon, Gitarre, Klavier, Klarinette und Ukulele. Auch Singen oder Schlagzeugspielen kann erlernt werden. Wer im Kursprogramm stöbern möchte, findet dies unter www.musica-viva.de. Neben Details zum reichhaltigen Angebot sind dort auch Kundenstimmen und Schnappschüsse aus dem Kursleben versammelt. Tolles Highlight: Ein Abschlusskonzert am Ende des Urlaubs bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre erworbenen Kenntnisse vor Publikum zu präsentieren.

djd

Zurück zur Startseite