Die Propstei Königslutter hat ihr erstes Youtube-Orgelkonzert aus dem Kaiserdom produziert. Da Konzerte mit Publikum aktuell noch nicht veranstaltet werden können, möchte Propsteikantor Matthias Wengler zum „Nachdenken über Bach“ einladen. Ein Programm, das bereits zu Pfingsten 2020 geplant war. Zum diesjährigen Pfingstfest soll es zumindest online für alle möglich sein.„Die Landesmusikräte haben die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 gekürt. Die Orgel gilt als Königin der Instrumente, seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Allein in Deutschland gibt es etwa 50.000 Orgeln. Es ist schade, dass wir aktuell dieses Ereignis noch nicht gemeinsam mit unseren Konzertbesuchern feiern können. Mit dem Programm „Nachdenken über Bach“ haben Sie ab Pfingstsamstag jedoch die Gelegenheit, die großartige Furtwängler&Hammer-Orgel so oft wie möglich zu hören“, erläutert Matthias Wengler.

Mit der Online-Variante können die Zuschauer den Organisten nicht nur hören, sondern auch sehen. Die Videoaufnahmen zum Konzert fanden direkt am Spieltisch auf der Orgelempore des Kaiserdoms statt.

„Nachdenken über Bach“

Das Programm „Nachdenken über Bach“ stellt Johann Sebastian Bachs Acht kleine Präludien und Fugen BWV 553 – 560 im Wechsel mit Stellungnahmen prominenter Zeitgenossen über Leipzigs berühmtesten Thomaskantor gegenüber. Darunter befinden sich Texte unter anderem von Leonard Bernstein, Albert Schweitzer, Robert Gernhardt, Daniel Barenboim und Helmut Schmidt; Corinna Tjiang wird diese Textauswahl an verschiedenen Orten im Kaiserdom lesen. Matthias Wengler ergänzt: „Die Acht kleinen Präludien und Fugen sind ein wunderbarer Einstieg in die Orgelmusik Johann Sebastian Bachs, wohl kaum ein Orgelschüler hat sie in seinen Anfängerjahren nicht gespielt. Sie sind so abwechslungsreich, dass es sich lohnt, sie alle an einem Abend auch einmal im Konzert zu erleben.“ Produziert wurde die Aufnahme von Niels Respondek, Beauftragter für Digitale Kirche in der Propstei Königslutter; die Aufzeichnung fand im April dieses Jahres im Kaiserdom statt.

Das Orgelkonzert ist ab Samstag, 22. Mai, 18 Uhr, auf dem youtube-Kanal der Propstei Königslutter abrufbar (youtube.propstei-koenigslutter.de).

Grossartige Spendenaktion

Der Freundeskreis Propsteikantorei Königslutter hat vor Ostern eine weitere Spendenaktion für freiberufliche MusikerIinnen durchgeführt und innerhalb von drei Wochen 12.090,00 Euro gesammelt. Die Spenden sind inzwischen an die Betroffenen weitergeleitet worden. Auch diesmal hat der Freundeskreis damit MusikerIinnen unterstützt, die von Konzertabsagen durch die Propstei betroffen waren. Matthias Wengler erläutert: „Im Namen des Freundeskreises möchte ich mich bei allen Unterstützern der Spendenaktion bedanken. Es ist großartig, dass in kurzer Zeit erneut ein so hoher Betrag erzielt werden konnte. Unseren Musiker*innen hilft es zumindest etwas, über diese schwierige Zeit hinwegzukommen.“ Bereits im vergangenen Jahr hat der Freundeskreis Spenden gesammelt – insgesamt konnte der Freundeskreis während der Pandemie bisher mit über 27.500,00 Euro Musiker*innen unterstützen.

Matthias Wengler, Propsteikantor in Königslutter

 

Zur Startseite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here